Vortrag und Freie Rede - Die Bühnenprofis | Einzeltraining | Schauspielunterricht & Gesangsunterricht | Atemtraining & Stimmtraining & Coaching | Firmencoaching

Direkt zum Seiteninhalt
Vortrag und Freie Rede
Lebendigkeit statt Langeweile!
 
Sie kennen Ihre Materie aus dem „FF“ und Sie wissen genau was Sie sagen möchten. 
Aber beim wie, da wird es schwierig. Schon allein sich vor anderen Menschen zu präsentieren, sichtbar zu werden, ist nicht jedermanns Sache. Und dann soll das Ganze ja auch noch verständlich sein. 

Wir zeigen Ihnen, wie man das alles zusammenbringt:
  • Form und Inhalt
  • Kommunikation
  • Authentizität
  • Einheit von Atem, Körper, Stimme 
  • lebendiges Erzählen mit Leidenschaft
und zwar mit Ansätzen aus dem Schauspiel, der Körperarbeit und 
dem Atem - Stimmtraining. 

Denn so, wie der Schauspieler im Theater seinen Text, so wollen wir unseren Vortrag für den Zuhörer erlebbar machen. Wir werden zu Geschichtenerzählern!

Beispiele:
Präsentation, wissenschaftlicher Vortrag, Laudatio

10 Unterrichtseinheiten
Kursteilnehmer Kemail D.

Als ich mich zum Einzelunterricht für "Vortrag/Rede - Lebendigkeit und
freies Sprechen" angemeldet hatte, wusste ich nicht so genau, worauf ich
mich eingelassen habe.

Als systemischer Coach bin ich mit den Tools und Techniken
der Moderation vertraut, jedoch hatte ich das Gefühl, dass für
freies Sprechen und Vorträge noch mehr gehörte.

Es fängt mit einer Frage an:
Was wird benötigt, um alle in einem Raumzu erreichen?

Die Antwort scheint einfach zu sein:
"Na ja, wenn Sie laut genug sind, dann können Sie sogar die kleine Spinne in der Ecke erreichen."

Hr. Jährling zeigt, wie man als Redner den Raum als ein Verbündeter
begreift und durch den Einsatz der Musik, der Erzählung eine Dynamik
verleiht.

Die Triade "Körper", "Sprache" und "Bewegung" werden sehr intensiv im
Unterricht behandelt. Das Zusammenspiel der einzelnen Aspekte wird mit
diversen Übungen vertieft.

Es ist erstaunlich zu erleben, wie der Körper sich an die äußere
Umgebungen erinnert, ob wir in den Übungen am Strand gehen oder auf Eis Schlittschuhe laufen.

Wie in einer Melodie kommen auch in unserer Erzählung, unserem Vortrag Bögen vor, die ihm Dynamik verleihen.



Zurück zum Seiteninhalt